Rezepte mit Kürbis-Kokos-Schmalz

“deftige Bratkartoffeln"
 

       Zutaten

  • 5-6 El. von Georgs Kürbis-Kokos-Schmalz

  • 1 Pfund fertig gekochte Pellkartoffeln

  • 1/2 rote Paprika

  • 3-4 klein gehackte Möhren

  • 1/4 Hokkaido-Kürbis je nach Saison

  • etwas Öl zum Anbraten Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl

  • Salz & Pfeffer nach belieben

          

                                                            ***

 

Zubereitung

Die klein gehackten Möhren, die klein gehackte Paprika und den Kürbis
in einer Pfanne mit Öl kräftig anbraten.

Die klein geschnittenen Kartoffeln dazu geben.
alles während des Anbratens gut vermengen.


5-6 El. Kürbis-Kokos-Schmalz dazu geben.
Nochmal 5 Minuten anbraten und zum Schluß
mit Salz Und Pfeffer anbraten.

 

Extratipp: Als Würze empfiehlt sich unser Kürbis-Ketchup Original oder mit der Chili-Ketchup je nach Belieben.

 

 

“Gemüse-Quiche"
 

       Zutaten

  • 1 Blätterteig

  • Gemüse der Saison

       Möhren, Zucchini, Paprika, Mais, Kürbis

  • 1 /2 Glas Kürbis-Kokos-Schmalz 

  • frische Kräuter z.B.  Petersilie & Schnittlauch

  • Gewürze  Muscat, Pfeffer, Salz

  • 1 Ei  oder als Ersatz für Veganer 1 Tel. Lupinenpulver

  • 1 Becher Sahne oder  150ml Hafermilch

  • Käse zum Überbacken  oder Hefeflocken.

          

                                                            ***

 

Zubereitung

Das gewaschene und geputzte Gemüse in gleich große Würfel schneiden.

In einer
Pfanne mit Kürbis-Kokos-Schmalz anbraten gegebenenfalls ein wenig Wasser dazu geben.

Die Auflaufform/ Springform mit etwas Fett einstreichen und den Blätterteig am Bden und Rand auslegen.

Das Gemüse gut abtropfen lassen und in die Form geben.
Peterslilie und Schnittlauch untermengen.
Das Ei mit 1 Becher Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken . Mit Käse oder Hefeflocken bestreuen und für 60 Minuten in den Backofen geben.

 

 

Wer mag kann auch noch fein geschnittenen Kochschinken unterheben.

oder 

— Iris the cook

 

“schnelle Kürbissauce"
 

       Zutaten

  • Glas Georgs Kürbispüree

  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln

  • 1 Eßl. Limetten- oder Zitronensaftsaft 

  • 1 Knoblauchzehe oder wer mag 1 Tel. Pesto Bärlauch

  • 30g Ingwer

  • 200ml Gemüsebrühe

  • Koriander

  • 1 Tl Currymischung

  • Salz, Pfeffer, Chili, Kokos-oder Seamöl oder Ghee

          

                                                            ***

 

Zubereitung

Frühlingszwiebeln, Ingwer und Kräuter kleinschneiden

und mit Curry und Chili in Kokos- Sesamöl oder Ghee

sanft erhitzen und anrösten. Das Püree hinzufügen und

das Glas mit der heißen Gemüsebrühe ausschwenken

und die Flüssigkeit hinzugeben. Einmal kurz aufkochen,

den Limettensaft und die fein geschnittenen Konoblauchzehe einrühren.

Extratipp: Klein gehackte + geröstete Cashewkerne darüberstreuen  

 

Das Püree ergibt eine sehr cremige, feine Konsistenz. So benötigt man keine Zugabe von Sahne und Butter. 

— Iris the cook

Folgen Sie uns auf dem Feld und im Wald

©2019 by GeorgThalhammer

Proudly created with Wix.com

  • Facebook
  • Instagram